Freitag 30.09.2022 - 20.00 Uhr BOECKSTEINER & die Elektroschrammeln Konzert LeoKultur - Bad Leonfelden VVK €13.- AK €15.- Das im Frühling erschienene Debütalbum seiner Elektroschrammeln präsentiert der Leonfeldner Vollblutmusiker Günther Böcksteiner am 30.09.22 im LeoKultur in Bad Leonfelden. Der als Pianist, Gitarrist, Sänger und Keyboarder in verschiedensten Formationen tätige Lokalmatador widmet sich im aktuellen Programm musikalisch der Kontragitarre, einem Instrument der Wiener Schrammel-, sowie der Volksmusik. Mit seiner brandneuen Formation, den Elektroschrammeln vereint er nicht nur traditionelle Musikstile mit zeitgemäßen Sounds und Beats, sondern drückt dem Austropop auch seinen ganz persönlichen Stempel auf. Themen des Alltags - nachdenklich aber auch beißend satirisch dargeboten – und eingängige Melodien sind das Rezept für einen ganz originellen Stilmix der Elektroschrammeln, der irgendwo in der Schwebe zwischen Wien und New Orlinz anzusiedeln ist. Musikalisch flankiert wird Böcksteiner durch eine hochkarätige Band mit Harmonika/Synthesizer, Schlagzeug und – ganz schrammelmäßig – 2 Violinen.
Unsere Partner:
Aktuelle Sicherheitsbestimmungen (Stand 09.06.2022) Zum Besuch einer TITANIC Veranstaltung gibt es derzeit folgende geltenden Maßnahmen: Die Verwendung von FFP2-Masken im Innenbereich wird empfohlen.
Samstag 08.10.2022 - 20.00 Uhr MANUEL THALHAMMER „Überleben“ Kabarett LeoKultur - Bad Leonfelden VVK €16.- AK €19.- Einfach mal Kopf hoch und abtauchen! Aber wovon? Vom Leben oder doch nur vom Alltag? Wenn uns das Wasser schon bis zum Hals steht, sollen wir dann wirklich noch durchschnaufen? Oder wird das Durchatmen dann zum letzten Atemzug? Manuel Thalhammer zeigt, wie man gut Überlebt, während man kolossal untergeht. Was hat ein kaputter Geschirrspüler mit einer gesunden Lebenseinstellung zu tun? Wie sieht es aus, wenn sich das Beste aus beiden Welten auf einer Parkbank vereint? Wenn der Teufel immer im Detail steckt, wer steckt dann hinter dem großen Ganzen? Fragen Über Fragen, denen Manuel Thalhammer im Programm „Überleben” nachgeht. Ein humorvoller und nachdenklicher Streifzug durch den Alltag verschiedener Leben. Kleine Blitzlichter, die sich am Ende zum gro¿en Ganzen zusammenfügen … oder eben auch nicht. Wie es halt im Leben so ist. Denn in Wirklichkeit wissen wir alle nicht, was am ENDE passiert. www.manuelthalhammer.at
Freitag 21.10.2022 - 20.00 Uhr DIE WUNDERKNABEN - Zaubershow Philipp Ganglberger & Wolfgang Moser LeoKultur - Bad Leonfelden VVK €18.- AK €21.- Philipp Ganglberger & Wolfgang Moser sind zwei waschechte „Wunderknaben”. Gemeinsam greifen die beiden Meistermagier tief in Ihre Trickkiste und lassen daraus einen außergewöhnlichen Kunstgenuss entstehen. Frech, unterhaltsam, interaktiv und absolut magisch, handelt es sich dabei um die untypischste Zaubershow Österreichs. Frei nach dem Motto: "Sinnestäuschungen oder sin' es keine", wird hier einen Abend lang das Unmögliche möglich gemacht. www.wolfgangmoser.com
>> TICKETS << >> TICKETS << >> TICKETS <<
Montag 24.10.2022 - 19.30 Uhr (Kooperation mit Buchhandlung FRICK) CHRISTIAN WEHRSCHÜTZ - Lesung Mein Journalistenleben… LeoKultur - Bad Leonfelden VVK €10.- AK €12.- Mein Journalistenleben zwischen Darth Vader und Jungfrau Maria von Christian Wehrschütz Der Alltag des ORF-Korrespondenten mit Hintergrundinformationen abseits der Live-Berichte. Die private Seite im Leben von Christian Wehrschütz. Ein Blick hinter die Kulissen des verantwortungsvollen Journalismus. Der Balkan- und Ukraineexperte ganz persönlich, ganz fokussiert auf seine außergewöhnliche Arbeit. Ein Buch, das so manches Wissen um unsere gefährdete Zeit auffüllt und uns Hochachtung vor dem Berufsethos von Christian Wehrschütz abringt. Christian Wehrschütz ist seit zwei Jahrzehnten als ORF-Korrespondent am Balkan und in der Ukraine unterwegs. Dabei ist er immer nah am Geschehen und mit dem Herzen bei den Menschen. Dieses Buch ist ein sehr persönliches Buch, das auch die private Seite von Christian Wehrschütz zeigt. Er lässt uns daran teilhaben, wie seine Beiträge zustande kommen und erzählt, wie wichtig sein Team ist, das ihn bei schwierigen oder gefährlichen Unternehmungen unterstützt. Dazu zählen Fahrer, Sekretärinnen, Kameraleute und Cutter – ohne sie könnte Christian Wehrschütz nicht auf seinem Niveau berichten. Die außergewöhnlichen Einblicke in die oft verwirrenden Situationen in Kriegsgebieten verdanken wir einer besonderen Leistung des Korrespondenten: Er lernt die Landessprache seiner Länder, aus denen er berichtet – und kommt auf diese Weise zu Informationen, die kaum ein anderer erhält. www.wehrschuetz.at
>> TICKETS <<