bad leonfelden
www.kv-titanic.at
Vorverkaufskarten für alle Veranstaltungen gibt es in der Sparkasse Bad Leonfelden. Kartenreservierungen sind unter kultur@kv-titanic.at möglich.
Schenken sie Kultur mit dem TITANIC Kulturgutschein! Das ideale Geschenk ;)
einfach anfordern unter: kultur(@)kv-titanic.at
Freitag 18. Jänner - 20.00 Uhr BlöZinger "Vorzügliche BetrACHTungen – ein Best-Of" - Vorpremiere! LeoKultur - Bad Leonfelden VVK € 14.- AK € 16.- In seinem achten Bühnenprogramm versammelt das Kabarettduo BlöZinger einige Figuren der ersten sieben Programme in einer Geschichte. Als Großmeister der Gestik und Mimik benötigen sie dabei nur ein Minimum an Requisiten. Trotzdem öffnet sich vor dem inneren Auge des Publikums eine komplexe, fantasievolle und originelle Welt voll Humor. Mit gewohnt schauspielerischer Raffinesse widmen sich Robert Blöchl und Roland Penzinger in "Vorzügliche BetrACHTungen" ihrem bisherigen Oevre und setzen dabei mehr als ein Best-Of in Szene. Zu Recht wurden BlöZinger bereits zweimal (2013 und 2017) mit dem österreichischen Kabarettpreis ausgezeichnet. „Etwas Wahnsinnigeres und Schrägeres – und zugleich die Fantasie Anregenderes – gibt es derzeit kaum im heimischen Kabarett-Genre.“ (Kurier)
Samstag 09. März - 20.00 Uhr Die Vierkanter „OHRAKEL - VOKALE PROPHEZEIUNGEN“ AUSVERKAUFT! LeoKultur - Bad Leonfelden VVK € 18.- AK € 20.- Nach bisher über 100 Konzerten mit zigtausenden Besuchern lässt sich mit großer Wahrscheinlichkeit eines prophezeien: Sie werden dieses Programm lieben! Über 20 Jahre stehen Stefan Rußmayr, Leo und Alois Röcklinger und Martin Pfeiffer als „DIE VIERKANTER“ bereits auf der Bühne und haben als eine der erfolgreichsten A cappella Formationen Österreichs nach wie vor allerhand zu ohrakeln und zu deuten: Was ist so positiv an einem Stau? Warum hat auch die Klimaerwärmung ihr Gutes? Leben Verheiratete länger oder kommt ihnen das nur so vor? Eingebettet in eine geniale Musik- und Lichtshow liefern die vier Freunde in vokalen Prophezeiungen die Antworten zu Ihren geheimsten Fragen und zwar im 4- stimmigen a cappella Sound, von Pop bis Schlager, mit viel Humor und jede Menge Augenzwinkern. Aber Vorsicht: niemand weiß, was passiert, wenn man sich 2x halbtot lacht...außer das OHRakel, aber darauf sollte man es ankommen lassen! Und wenn jetzt noch Fragen offen bleiben... wo gibt es Karten? wann geht´s los? und wo ist die Ohrakel-Stätte? Dann klickt die Termine auf www.vierkanter.at
Samstag 27. April - 20.00 Uhr Martin Frank - Kabarett „Es kommt, wie´s kommt“ LeoKultur - Bad Leonfelden VVK € 14.- AK € 16.- Nach seinem mehrfach ausgezeichneten Debütprogramm „Alles ein bisschen anders“ präsentiert der 25-jährige Shootingstar der bayerischen Kabarettszene sein neues Soloprogramm „Es kommt wie’s kommt“. Ausgebildeter Standesbeamter, Kirchenorganist und anschließend noch 3 Jahre auf der Schauspielschule richtig atmen gelernt. Aber gehört in den Lebenslauf eines jungen Mannes nicht mindestens ein BWL-Studium und eine Backpackingtour (bairisch: Sandlerpause) durch Australien? Darf man sich ohne Bachelor überhaupt noch auf die Straße trauen? Mit 25 noch immer Single, mit der Tendenz zum „Übrigbleiben“. Stolzer 4-facher Onkel trotzdem froh über das Rückgaberecht. Aber sollte man mit 25 nicht langsam eine feste Beziehung haben, der Bausparer zum Einsatz kommen und geklärt sein wie viele Kinderzimmer es braucht? Ist mit 25 nicht langsam ein Lebensplan erforderlich? Zumindest hat es Martin in seine eigene Wohnung geschafft. Wenn auch kleiner als der heimische Hühnerstall wohnt er jetzt anonym 2.0. Heißt: er kennt die Namen der Nachbarn nicht, dafür aber deren Eisprungkalender. Ist es überhaupt wichtig seine Nachbarn zu kennen? Oder reicht es sich selbst zu kennen? Über allem steht die Frage: Ist es gut oder schlecht einen Plan vom Leben zu haben? Falls ja, schlecht für Martin, denn sein aktuelles Lebensmotto: „Es kommt wie's kommt“ und was nicht kommt braucht’s nicht!
AUSVERKAUFT!
Samstag 16. März - 20.00 Uhr MICHAEL FRIDRIK TRIO Boogie & Blues - Konzert LeoKultur - Bad Leonfelden VVK € 10.- AK € 12.- Michael Fridrik gehört zu den eindrucksvollsten und zugleich jüngsten Vertretern eines Genres, das sich nicht nur in einem Dornröschenschlaf befindet sondern vielmehr als Komapatient der österreichischen Musiklandschaft bezeichnet werden kann und muss.Michael Fridrik ist nämlich passionierter Boogiepianist.  Der ansonsten sich mit trockener juristischer Materie auseinandersetzende Michael Fridrik spielt langer Zeit diese aufregenden Musik der 1930er und 40er. Jetzt hat er sich mit zwei Freunden zusammen getan und herausgekommen ist das Michael Fridrik Trio. Mit Timo Brunnbauer an den Resonatorgitarren und Max Schonka am sehr reduzierten Schlagwerk werden längst vergessene Boogie- und Bluesperlen vornehmlich der Vorkriegszeit gespielt. Ergänzt wird dies mit ironischen Einwürfen und Geschichte(l)n zu den damals operierenden Musikanten und Innen. Timo Brunnbauer gehört seit 25 Jahren zur heimischen Bluesszene. Große Erfolge gab und gibt es mit der Juke Joint Blues Band und den Roosevelt Houserockers (u.a. Gigs mit Johnny Winter, Corey Harris, Paul Lamb, Dave Kelly...) Max Schonka spielte Drums in der Juke Joint Blues Band und werkt zudem an einem Elvis Bigband Projekt.
Freitag 17. Mai - 20.00 Uhr Night OF Jam IV LeoKultur - Bad Leonfelden Eintritt freiwillige Spenden!
Die legendäre Night Of Jam geht unter bewährter Führung von Günther Güli Böcksteiner in die vierte Runde. Wir freuen uns auf eine geniale JAM NIGHT!