bad leonfelden
www.kv-titanic.at
Vorverkaufskarten für alle Veranstaltungen gibt es in der Sparkasse Bad Leonfelden. Kartenreservierungen sind unter kultur@kv-titanic.at möglich.
Schenken sie Kultur mit dem TITANIC Kulturgutschein! Das ideale Geschenk ;)
einfach anfordern unter: kultur(@)kv-titanic.at
Samstag 24. Februar - 20.00 Uhr Da Berrer „Ausgepopt“ -  Austropop-Kabarett LeoKultur - Bad Leonfelden VVK € 12.- AK € 14.- In seinem ersten abendfüllenden Programm „Ausgepopt“ nimmt „Da Berrer“ neben seiner Heimat - dem Innviertel - so ziemlich jeden bekannten Austropop-Hit liebevoll auf die Schaufel. Dabei werden die Lieder mit aus dem Leben gegriffenen Texten versehen. Trotzdem bleibt auch immer irgendeine Verbindung zum Original bestehen, meist in der Form markanter, nur leicht vom Original abgewandelter Phrasen wie beispielsweise „Fladan dans olle“ (Strada del Sole) oder „Kot vom Köter“ (Kalt und kälter). Zwischendurch werden auch immer wieder Eigenkompositionen eingestreut. Im Laufe des Programms wird nach und nach klar, dass Da Berrer offenbar eine etwas hinterfragenswürdige Weltanschauung vertritt, von dieser allerdings sehr überzeugt zu sein scheint. Ob er tatsächlich so emanzipiert ist, wie er glaubt, soll dann aber jeder selbst beurteilen... Auf das Publikum kommen in jedem Fall ein intensiver Innviertel-Crashkurs, jede Menge lustiger Lieder und auf zweideutigen Interpretationen basierende Pointen zu. Weh tut sich Da Berrer dabei allerdings bestimmt nicht. Vielmehr sitzt er kommod auf seinem Hocker und trägt in einem gemütlichen, etwas an Fredl Fesl erinnernden Stil vor. Trotz dieser vermeintlichen Statik vergeht die Zeit wie im Flug. Am Ende werden Sie gar nicht glauben können, dass die 90 Minuten schon vorbei sind!
Samstag 10. März - 20.00 Uhr Fat Cat R&B Band - Konzert LeoKultur - Bad Leonfelden VVK € 10.- AK € 12.- Die "Fat Cat R&B Band" bietet ein swingendes Programm, das von Rhythm & Blues bis Rock & Roll reicht, im Sound der späten 50er und 60er -Jahre. Neben einiger Interpretitionen besteht der Hauptteil aus Eigenkompositionen von Harry Davidson, Vocals und Bass. Gitarre - Ulrich Bosch und an den Drums - Hans Gahleitner, local Hero und Schlagzeuglehrer aus Bad Leonfelden. In der 2. Hälfte werden freche, deutschsprachige Bluessongs mit Frau Dr. Manuela Bluesberatung (Titel von Manuela Bluesberatung und Ulrich Bosch) dargeboten, begleitet von der Fat Cat R&B Band.
Samstag 21. April - 20.00 Uhr NIGHT OF JAM III - Konzert LeoKultur - Bad Leonfelden freiwillige Spenden Leonfeldner Allstars and Friends In der bereits dritten Auflage dieser beliebten Serie widmen sich die Musiker unter dem Motto „mach doch mal was Deutsches“ bekannter Austropopsongs und deutscher Pop und Rockmusik! Musiker sind mit Ihren Instrumenten herzlich willkommen!
Freitag 18. Mai - 20.00 Uhr Christoph und Lollo „Das ist Rock´n´Roll“- Kabarett LeoKultur - Bad Leonfelden VVK € 16.- AK € 18.- Mit Vorliebe geben die beiden Österreicher Christoph & Lollo auf der Bühne die sympathischen Dilettanten, die am eigenen Kunstanspruch scheitern. Ein grobes Understatement, denn kaum jemand beherrscht die spontane Zusammenführung von tragisch - komischen Geschichten, abgründigem Humor und Protestliedern so perfekt wie dieses Duo. Ihre Karriere begannen Christoph & Lollo vor 20 Jahren mit einem Nischenprodukt: Sie versorgten die Welt mit Schispringer-Liedern. Vor einigen Jahren hat "Österreichs schrägstes Komiker - Duo" (Zitat: Die Zeit) das Tor zur Welt etwas weiter aufgestoßen und verarbeitet neben Schispringer - Interna auch andere Themen zu Liedern. Für ihr aktuelles Programm "Das ist Rock ’n’ Roll" haben die beiden Bühnenkünstler ihr Themenspektrum enorm erweitert. So schrieben Christoph & Lollo sehrerfolgreich Wahlkampfhymnen, die Versuchung, Verfall und falsche Prioritäten in der jeweiligen Partei zum Thema machen. Sie geben aber auch die Helden am Herd – "Ich koche selber" – beschäftigen sich mit Demokratiefragen, besingen „Kunstscheiße“ oder den Aufenthalt „In der Therme“. Christoph & Lollo beweisen in „Das ist Rock ’n’ Roll“ einmal mehr ihre Kunstfertigkeit, scheinbare Nebenschauplätze ins Zentrum ihrer Lieder zu rücken und mit virtuoser Hinterlist wunderbare Songs daraus entstehen zu lassen. Dafür erhielten sie den Salzburger Stier 2015.